Seit Monaten befinden wir uns in einem möglichen Bedrohungszustand- gesundheitlich und existentiell!

Ich glaube an die Hilfe durch Verbindung. Obwohl es schwieriger scheint können wir uns unterstützen, Unterstützung einholen.

Als Psychotherapeutin bin ich darin natürlich geübt- beruflich und privat.

Für viele Menschen ist dies schwer, zum Teil scheinbar unmöglich. Sie wollen sich nicht zumuten, haben Angst als lästig und schwach zu gelten.

Es ist eine Stärke sich damit zu zeigen!

Daraus kannst Du lernen, Dich weiterentwickeln, neue Lebensqualität gewinnen!

Wag es, vielleicht auch mit meiner Hilfe!

Ein Gedanke zu “Seit Monaten befinden wir uns in einem möglichen Bedrohungszustand- gesundheitlich und existentiell!

  1. Wir brauchen es eingebunden zu sein, dazu zu gehören, gesehen und anerkannt zu werden. Manchmal können wir dies aus guten Gründen nicht fühlen, brauchen ganz bestimmte Formen des Kontakts!
    Durch Corona brauchen wir eine größere Flexibilität in unseren Verhaltens- und Denkmustern. Und ich möchte anregen es als Chance zu sehen und uns aktiv damit auseinander zu setzen

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s